Pelletspreise im September weiter attraktiv

vom 28.09.2017 15:26:01

Die Holzpelletspreise in Deutschland sind im September saisonal bedingt um durchschnittlich 1,5% gestiegen. Gegenüber dem 5-Jahres-Tief, dass im Juli markiert werden konnte liegen die Preise rund 2,5% höher. Das Preisniveau bleibt somit trotz des leichten Anstiegs hervorragend und Pelletskunden machen regen Gebrauch von der hervorragenden Bestellmöglichkeit.

Gemessen an den Onlineumsätzen liegt die Zahl der Auftragseingänge 40% über dem Vorjahresmonat. Die durchgreifende Marktbelebung aus dem, August hat sich im September nahtlos fortgesetzt, was dazu führt, dass nun auch der Gesamtabsatz in den ersten drei Quartalen 2017 über dem Vorjahreszeitraum liegt. Hohe Preise infolge knapper Warenbestände hatten besonders im zweiten Quartal auf die Kauflaune der Pelletskunden gedrückt und der Branche die Umsätze verhagelt.

Auch wenn das Wachstum des Pelletmarkts durch den günstigen Ölpreis gebremst bleibt, gestaltet sich der Ausblick bis zum Jahresende weiter positiv. Kunden können sich mit preiswerten Holzpellets eindecken und heizen damit konkurrenzlos günstig. Im Vergleich der Beschaffungskosten der verschiedenen Brennstoffe haben Holzpellets durch die gestiegenen Heizölpreise klar den ersten Platz zurückerobert. Die Kilowattstunde Wärmeenergie aus Holzpellets kostet in Deutschland aktuell rund 4,2 Cent. Bei Heizöl sind es 5,8 Cent. In Österreich sind es 4,8 bzw. 6,9 Cent. Der Zuwachs an Heizungen soll laut Studie des Deutschen Pelletinstituts 11,4% bei Pelletskaminöfen und 5,8% bei Pelletszentralheizungen bis 50 kW betragen. Zusammen machen diese den Löwenanteil der dann gut 450.000 pelletbetriebenen Feuerungsstätten in Deutschland aus. Die Zahl der Großanlagen über 50 kW soll um 7,3% auf dann 13.300 wachsen. Gegenüber 2008 hat sich die Zahl der Pelletheizungen in Deutschland verdreifacht. Knapp zwei Drittel der Anlagen sind dabei „echte“ Heizungen, ein Drittel entfällt auf die angsprochenen Pelletkaminöfen für den Gelegenheitsbetrieb. - ok

Aktuelle Pelletspreise - September 2017:
Deutschland ca. 213 €, Österreich ca. 239 € (Durchschnitt pro Tonne inkl. MwSt. bei einer Gesamtabnahme von 6 t DINplus Pellets, entspr. etwa 3.000 Litern Heizöl)

HeizPellets24-Tipp: Pellets monatlich bezahlen. Wählen Sie bei der Bestellung aus 3, 6, 12 oder 18 Monatsraten und verteilen Sie Ihre Brennstoffkosten auf die gesamte Heizperiode. HeizPellets24 - 28.09.2017

Presse-Kontakt

HeizPellets24, interaid GmbH
Oliver Klapschus, Dipl. Betrw. (FH)
Ullsteinstr. 114
12109 Berlin
Tel.: + 49 (0) 30 701 712 20