Bei Holzpellets gilt sie noch – die alte Regel, dass Brennstoffe im Sommer billiger sind!

25.06.18 • 16:21 Uhr • HeizPellets24 News • Oliver Klapschus

Die Preise für Holzpellets befinden sich weiter auf dem Rückzug und markieren Ende Juni den tiefsten Stand seit einem halben Jahr. Zuletzt gab es Mitte Dezember ähnlich gute Einkaufskonditionen.

Die Pelletspreise in Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen seit nunmehr knapp drei Monaten eine fallende Tendenz und steuern auf das typische Sommerpreistief zu. Pünktlich zum Ende des Winters fiel Anfang April der Startschuss für die Talfahrt der Preise und die Tonne Pellets hat sich seitdem um gut zehn Prozent verbilligt. Für Verbraucher mit Bedarf ergibt sich derzeit eine entsprechend gute Einkaufsgelegenheit, um das heimische Lager für die kommende Heizperiode zu füllen.

Spekulativ veranlagte Verbraucher, die es auf einen absoluten Tiefstpreis abgesehen haben, können durchaus noch ein wenig abwarten, sollten den Markt dabei aber genau beobachten. Im letzten Jahr erreichte der Pelletspreis Ende Juli sein Jahresminimum, ehe die Notierungen recht steil nach oben drehten. Wenngleich die nachfolgende Preisspitze nicht ganz so ausgeprägt war, wie im Winter 2016 und aufgrund der Witterung erst im März ihren Höhepunkt erreichte, zeigte sich in den letzten beiden Jahren ein durchaus prägnantes Verlaufsmuster.

Demnach gilt: Wer seine Pellets im Sommer kauft, spart zwischen zehn und 20% – und das bei einem ohnehin günstigen Brennstoff. Der aktuelle Preisvergleich der zeigt, Holzpellets als klare Nummer eins bei den Bezugskosten. Umgerechnet auf eine Kilowattstunde Brennwert waren Holzpellets in Deutschland im Mai mit 4,5 Cent rund einen Cent günstiger als Erdgas, zwei Cent günstiger als Heizöl und knapp drei Cent günstiger als Fernwärme. Wer die relativ hohen Anschaffungskosten einer Pelletszentralheizung nicht scheut, kann sich über einen beträchtlichen jährlichen Preisvorteil freuen, der in Zukunft durchaus noch größer werden dürfte. - ok

HeizPellets24-Tipp: Jetzt beobachten und vergleichen. Das sommerliche Preistief bei Holzpellets steuert auf seinen Höhepunkt zu. HeizPellets24 - 25.06.2018

Holzpellets
253,00 €
Veränderung
-0,63 %
zur Vorwoche
Holzpellets
253,00 €
/1.000kg
Ø DE € 1.000 kg Preis bei 6.000 kg Gesamtabnahme

HeizPellets24 Logo
Marktbarometer

Preisniveau von heute im Vergleich zum durchschnittlichen Preis der letzten 12 Monate für 1.000 kg bei 6.000 kg Gesamtabnahme.
Holzpellets mit Satz nach unten - Der Juni lockt mit günstigen Preisen
06.06.24 • 17:59 Uhr • Oliver Klapschus
Die Pelletpreise in Deutschland sind mit kräftigen Abschlägen von ca. zehn Euro pro Tonne in den Juni gestartet. Bereits in den letzten Mai-Tagen zeigt sich im Chartbild die Neujustierung der Notierungen zum Monatswechsel, die typischer Weise dann entsteht, wenn sich im Großhandel die Kontraktpreise ändern. In der Schweiz und in Österreich entwickeln sich die Pelletpreise für Endverbraucher dagegen Weiterlesen
Pelletpreise: Sanfte Landung und im Sommer wieder teurer?
03.05.24 • 17:36 Uhr • Oliver Klapschus
Nach einer monatelangen Talfahrt ist die Preisbewegung bei Ende April in eine Seitwärtsbewegung gelaufen. Anfang Mai verharren die Notierungen mit gut 260 Euro je Tonne im deutschlandweiten Durchschnitt im Bereich ihres Langzeittiefs. In Österreich werden bei identischem Preistrend aktuell noch 285 Euro je Tonne Holzpellets notiert. In der Schweiz ist der Pelletpreis im Bereich von 340 Franken je Tonne Weiterlesen

Pressekontakt

Oliver Klapschus
Geschäftsführer
030 7017120
Newsarchiv
Haben Sie Fragen?
gern beraten wir Sie persönlich
Mo-Fr 8-18 Uhr
030 70171220
4.85 / 5.00
7.671 Bewertungen