Pelletpreise steigen um 20% seit Mitte Dezember

vom 09.02.2017 12:17:05
Die aktuelle hohe Nachfrage so wie das niedrige Rohstoffangebot im Winter schlagen sich auf den Preis nieder.
Seit Jahresbeginn ist der Preis für Holzpellets bereits um 21 Euro pro Tonne gestiegen
.

Der bundesweite Durchschnitt liegt bei 254 Euro pro Tonne. Die Preissteigerung ist auf die Witterungsbedingungen hinauszuführen. Die aktuelle hohe Nachfrage so wie das niedrige Rohstoffangebot im Winter schlagen sich auf den Preis nieder.
Der Durchschnittspreis für Holzpellets ist damit im Vergleich zu Feburar 2016 um 13 % gestiegen.
Laut dem Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbands e.V. (DEPV) liegt der aktuelle Preisvorteil zu Erdgas bei rund 25% und zu bei Heizöl 15%.
Das Heizen mit Holzpellets ist also nicht nur für Öko-Enthusiasten interessant. Für kostenbewusste Bauherren und Modernisierer eine echte Alternative im Wärmemarkt! Allgemein gilt es seine Vorräte bereits im Sommer zu bunkern. Zusätzlich schont eine Sammelbestellung Ihren Geldbeutel. Wer Preise vergleichen will handelt am besten nach der Faustformel:6 Tonnen Pellets entsprechen 3.000 Liter Heizöl oder 33.000 Kubikmeter Erdgas.

Aktuelle Pelletspreise:
Deutschland: 254,00 € inkl. MwSt. (Durchschnitt pro Tonne bei einer Gesamtabnahme von 6 t DINplus Pellets, entspr. etwa 3.000 Litern Heizöl)
Österreich: 224 € inkl. MwSt. (Durchschnitt pro Tonne bei einer Gesamtabnahme von 6 t DINplus Pellets, entspr. etwa 3.000 Litern Heizöl)
 
HeizPellets24-Tipp: Verteilen Sie Ihre Heizkosten bequem auf das ganze Jahr! Mit dem HeizPellets24 Ratenkauf teilt sich die Heizkostenrechnung in drei, sechs oder zwölf kleine Teilbeträge und Sie bezahlen Ihre Holzpellets über das Jahr verteilt! www.heizpellets24.de - 09.02.2017
 

Presse-Kontakt

HeizPellets24, interaid GmbH
Oliver Klapschus, Dipl. Betrw. (FH)
Ullsteinstr. 114
12109 Berlin
Tel.: + 49 (0) 30 701 712 20