Marktanreizprogramm und Mini-Contracting – Die Pelletbranche buhlt um neue Kunden

09.11.12 • 13:40 Uhr • HeizPellets24 News • Oliver Klapschus

 Die Pelletbranche wartet mit immer neuen Möglichkeiten auf Kunden zu gewinnen und den Marktanteil auf dem Wärmemarkt zu vergrößern. Vor kurzem erst wurde das Marktanreizprogramm (MAP) erweitert und Verbraucher erhalten nun ca. 400 € mehr Zuschuss. Nachdem das MAP 2011 außer Kraft gesetzt wurde aufgrund von Sparmaßnahmen, ist dies eine erfreuliche Entwicklung für die Branche.

Im Zuge des erneuerbare Energien Gesetzes sind in den kommenden Jahren viele Haushalte, Gemeinden und Kommunen gezwungen veraltete Heizungsanlagen zu modernisieren. Oft fehlt dazu aber das notwendige Geld. Hier setzt das Mini-Contracting an. Mini-Contracting heißt, dass Eigenheimbesitzer eine Heizungsanlage mit einem Rundum-Sorglos-Paket mieten. Entsprechende Contracting Firmen stellen nicht nur die Geräte zur Verfügung sondern sorgen auch für die Wartung, die Brennstoffe und den störungsfreien Betrieb. Verbraucher zahlen bequem eine monatliche Rate und müssen kein eigenes Kapital für eine komplette Heizungsanlage investieren. In der Automobilbranche ist das Contracting schon seit vielen jahren etabliert und auch für größere Anlagen wird das Energie-Contracting schon seit mehreren Jahren Angeboten. Contracting auch für kleine Verbraucher anzubieten war schon fast überfällig.

Die Pelletbranche erhofft sich dadurch in den kommenden Jahren einen stetigen Anstieg der Verbraucher verzeichnen zu können und damit weitere Marktanteile zu gewinnen.

Aktuelle Pelletspreise:
Deutschland: 228,11 € inkl. MwSt. (Durchschnitt pro Tonne bei einer Gesamtabnahme von 6,1 t DINplus Pellets, entspr. 3.000 Litern Heizöl)
Österreich: 200,75 € inkl. MwSt. (Durchschnitt pro Tonne bei einer Gesamtabnahme von 6,1 t DINplus Pellets, entspr. 3.000 Litern Heizöl)

HeizPellets24-Tipp: Prüfen Sie Ihren Pelletvorrat – noch sind Lieferkapazitäten ausreichend vorhanden. Mit dem ersten richtigen Wintereinbruch kann sich dies sehr schnell ändern. Kurzfristige Lieferungen werden schnell sehr teuer! www.heizpellets24.de – 09.11.2012

Holzpellets
251,45 €
Veränderung
-0,17 %
zur Vorwoche
Holzpellets
251,45 €
/1.000kg
Ø DE € 1.000 kg Preis bei 6.000 kg Gesamtabnahme

HeizPellets24 Logo
Marktbarometer

Preisniveau von heute im Vergleich zum durchschnittlichen Preis der letzten 12 Monate für 1.000 kg bei 6.000 kg Gesamtabnahme.
Verbraucherfreundliches Marktumfeld: Pelletpreis nahe Drei-Jahres-Tief
12.07.24 • 16:13 Uhr • Oliver Klapschus
Die Preisentwicklung für Holzpellets zeigt im Juli weiter nach unten. Zur Monatsmitte wurde in Deutschland erstmals seit November 2021 die Marke von 250 Euro je Tonne lose Holzpellets erreicht. Damit zeigt sich anders als im Vorjahr ein typisches Sommerpreistief. In Österreich und der Schweiz liegen die Tonnenpreise für Pellets bei ähnlicher Entwicklungstendenz aktuell bei 283 Euro bzw. 343 Franken. Weiterlesen
Holzpellets mit Satz nach unten - Der Juni lockt mit günstigen Preisen
06.06.24 • 17:59 Uhr • Oliver Klapschus
Die Pelletpreise in Deutschland sind mit kräftigen Abschlägen von ca. zehn Euro pro Tonne in den Juni gestartet. Bereits in den letzten Mai-Tagen zeigt sich im Chartbild die Neujustierung der Notierungen zum Monatswechsel, die typischer Weise dann entsteht, wenn sich im Großhandel die Kontraktpreise ändern. In der Schweiz und in Österreich entwickeln sich die Pelletpreise für Endverbraucher dagegen Weiterlesen

Pressekontakt

Oliver Klapschus
Geschäftsführer
030 7017120
Newsarchiv
Haben Sie Fragen?
gern beraten wir Sie persönlich
Mo-Fr 8-18 Uhr
030 70171220
4.85 / 5.00
7.793 Bewertungen